Die Franzosen hatten ja schon immer Probleme, was so den Bezug zu Rechnern betrifft. Einerseits wird dort Verschlüsselung sehr restriktiv nur geduldet und nun wird auch noch jemand verurteilt, nur weil er auf ein Sicherheitsproblem in einem dort bekannten Virenscanner hinweist. Da bin ich doch der meinung von K-otic: Insbesondere sei nun offenbar das Disassemblieren und Reverse Engineering von Closed-Source-Software verboten. Damit würde die Arbeit von Sicherheitsspezialisten erheblich erschwert. Da wird das Leben für so manchen Spezialisten in die Grauzone abrutschen.
Schade drum.