Anscheinend klicken doch wirklich besagte 31% der Spam-Empfänger die Links in dem Müll auch noch an und bestätigen so freiwillig ihre eMail Adresse.

Zudem hat die Untersuchung ergeben, dass sogar 10 Prozent bereits per Spam beworbene Waren gekauft haben.

Wann kommt der Internetzugang mit vorheriger Einweisung oder gar mit IQ Test? Autofahren darf ja auch nicht jeder.
Schade drum.