Schön, daß Banken so sehr auf Sicherheit bedacht sind. Da gibt es Basel-2, Sarbanes Oxley und mehr. Dabei geht es allerdings nur um die Sicherheit der Bank, nicht so sehr um die ihrer Kunden. Wenn man dahingehend mal Ansprüche anmeldet herscht verblüfftes Schweigen.
Zum Beispiel bei Kreditkarten: In den USA gibt es schon einige weitergehende Konzepte, z.B. einmalige Kreditkartennummern oder eine Freischaltung pro Buchung über die Aussteller Webseite. Und was haben wir hier davon? Erst kennt es noch niemand, dann gibt es das noch nicht und überhaupt, so kritische Kunden machen ja nur Probleme.
Dazu noch dieser HBCI Standard, viel zu teuer für die Banken. Da muß doch immerhin pro Kunde ein Schlüssel zentral gespeichert werden. Unmögliche Mehrkosten. Dann lieber das billige PIN TAN Verfahren. Egal wie unsicher das sich in der Praxis auf Windows PCs abspielen kann.
Hauptsache der Bank gehts gut.