Schöne neue Welt. Die Rationalisierung macht große Schritte, aber wohin?

Metro plant groß angelegten RFID-Einsatz
Durch den RFID-Einsatz sollen tausende von Arbeitsplätzen überflüssig werden. Laut Mierdorf sollen die erzielten Rationalisierungseffekte dazu dienen, „mehr Personal dort zu beschäftigen, wo es der Wertschöpfung dient, wir also mehr verkaufen können. Das wäre zum Beispiel in der Kundenberatung“.

Also fallen hier vor Ort erst mal tausende von Jobs weg und die Beratung kriegt dann die eine neue Stelle? Und wo sitzt ein Callcenter heutzutage? Sicher nicht vor Ort, weil immer noch zu teuer. Das wird entweder nach Osteurope, Irland oder Asien gehen. Ich sehe schon die Anrufer, die sich die Zeiten von Sprachcomputern zurücksehen, weil der Kundenberater immer nur fragt: Wolle Rose kaufen?
Schade drum.