Aber immerhin hat das OLG dazu auch Außnahmen formuliert. Alles andere wäre auch technisch unhaltbar gewesen. Etwas anderes gilt laut OLG bei Vorliegen eines besonderen Rechtfertigungsgrundes, beispielsweise bei der Abwehr drohender Virenangriffe. Dabei gibt es immer noch viele Virenscanner, die an den vermeindlichen Absender ihre freundliche Nichtzustellung melden wollen. Haben die dortigen Admins kein Mitleid oder so unmögliche Vorgaben? Auf Basis dieses Urteils könnten sie das ja nun mal anpassen.
Wäre schön.