Tolle Idee! Man überwacht einfach sämtlichen eMail Verkehr und lastet die Kosten auch noch der Wirtschaft an. Wenn der Staat einen schon lückenlos überwachen möchte, so sollte er das auch selber bezahlen müssen und nicht jeder Wald und Wiesen Provider auf den Kosten sitzen bleiben.
Und überhaupt, wie dämlich ist denn heute der standard Staatsfeind, wenn er nicht über besondere technische Mittel seine Post verschlüsselt und seine Kommunikationswege verschleiert? Das kann doch schon jeder Schüler, warum dann nicht auch die bösen Terroristen?
Und wer will die Datenmengen nachher noch analysieren? In den USA stauen sich jetzt schon viele Protokolle, weil die Bespitzelten sich bösartigerweise auch noch in Arabisch unterhalten hatten. Nun kommen die CIAs usw. nicht mehr mit dem Übersetzen nach.
Schade drum.