Auch schon mal folgendes beobachtet: Der PKW Fahrer steigt aus dem Fahrzeug aus, geht weg und aus einiger Entfernung wird dann mit der Fernbedienung verriegelt. Das sieht solange elegant aus, wie man den Abstand zum Fahrzeug nicht überreizt. Lächerlich wird es dann, wenn mitten auf der Straße in verschiedenen Verrenkungen gesendet wird, das Auto aber partou nicht reagieren will. Dann geht man schrittweise wieder hängenden Kopfes zurück und sendet und sendet. Schlußendlich empfängt das Auto dann mal den Impuls und hupt oder blinkt potent zurück.
Das ganze scheint eine neue Form des Balzverhaltens pupertierender Großstadtsingels zu sein. Und ist gleichzeitig die wohl umständlichste Art ein Auto abzuschließen.
Schade drum.