hat auch gleich den Ärger mit der Technik. Wie kann man nur auf so ein kompliziertes Wahlsystem kommen wie die Amerikaner es gerade erfolglos versuchen? Sich so abhängig machen von der Technik ist doch schon der falsche Ansatz. Einfach ein paar Zettel angekreuzt und genug Freiwillige verpflichtet zum Zählen. So ging es ja bisher auch gut. Nachvollziehbar und im Streitfalle auch kontrollierbar. Allem anderen kann man als Wähler doch nicht vertrauen. Was weiß denn ich, wo mein Mausklick auf das Photo des Kandidaten landet?