Jede Dekade bringt neue Erkenntnisse. Oder ist es nur das verzweifelte Suchen nach neuen Märkten? Mal ist Outsourcing das Maß aller Dinge, nun sei es wieder vorbei damit. JPMorgan holt sich z.B. seine IT zurück ins Haus.
Genauso die Rechner Landschaft, mal ein Mainframe, dann viele PC Arbeitsplätze, dann wieder Thin Clients und ein Enterprise Server.
Ähnlich auch bei der Programmierung. Mal Methodisch, dann Objektorientiert, danach Gekapselt, Extreme Programming, Kollaboriendes irgendwas. Auf jeden Fall: Hauptsache was neues, oder was altes und ein neuer Name dazu.
Nur so sichert man sich als Berater auch den Kehrtschwenk im nächsten Jahr. Und aller Lemminge rennen wieder mit.
Schade drum.