Da hat es dann diesmal Apple mit seinem iTunes Musicstore erwischt.

System for reproducing information in material objects at a point of sale location
Nach Auskunft von E-Data hat sich Apple in einem strittigen Patentverfahren mit E-Data geeinigt und zahlt für seinen Musikvertrieb iTunes fürderhin eine Patentlizenzgebühr in ungenannter Höhe.

Für solch einen trivialien Mist hat das Rechtssystem also Zeit. Und hierzulande wartet man gierig auf die Einführung der Softwarepatente. Also, manchen Vertreter der Rechtezunft möchte man nicht als Nachbarn haben. Verdirbt nur das Niveau der Wohngegend.
Schade drum.