Und wieder ein Patent auf schon bekannte und erfolgreiche Standards. Diesmal eingereicht im Dezember 2002 von Network Associates.

Das US-Patent 6,732,157 beschreibt laut NAI eine Reihe von Programmen, Systemen und Methoden, mit denen unerwünscht zugeschickte E-Mails auf „intelligente Weise“ und so genau wie möglich unter anderem mit Bayes-Filtern aussortiert werden können.

Allerdings gab es schon im Jahr 2002 fertige Implementierungen im OpenSource mit genau den genutzten Bayes-Filter, z.B. Mozilla und andere Spamfilter.
Wer mit solcher Hinterlist Märkte unzulässigerweise an sich reißt, sollte nicht mit dem Kauf belohnt werden. Ich kaufe sicherlich nichts mehr von solchen Firmen.
Schade drum.