Na toll: Da bleiben ganze Banken und Postfillialen geschlossen, angeblich wegen dem Sasser-Wurm. Das eigentliche Übel liegt da ja wohl viel tiefer. Warum hatte man solch eine anfällige Netzstruktur überhaupt aufgebaut? Wie kann es sein, daß die Sperrung des Ports 445/tcp bei einer Bank plötzlich die Geldautomaten lahmlegt? Haben die immer nur über NetBIOS kommuniziert oder Netzwerkfreigaben für Überweisungen genutzt?
Mir wird ja ganz schwarz vor Augen bei dieser Einstellung zur Sicherheit. So wird das nix mit dem online-Banking so ganz ohne Schalter-Angestellte usw.
Schade drum, oder selbst schuld.