Still und heimlich wird da gerade EU-weit das Geistige Eigentum geschützt, also die paar großen Firmen die sich das tägliche Patentanmelden leisten können.

Da die Richtlinie jede Art von geistigem Eigentum schützen soll, könnten vom privaten Filesharer bis zum kleinen Softwareentwickler oder Hersteller von No-Name-Druckerpatronen jeder belangt werden, warnt Dietl. Kleinere Wettbewerber könnten damit leicht vom Markt geblasen werden…
Der Ko-Autor des Digital Millenium Copyright Act (DMCA), Bob Goodlattee, hat seine EU-Kollegen bei einem Treffen der European Internet Foundation in der vergangenen Woche in einem harten Kurs gerade auch gegen die privaten Filesharer bestätigt. Goodlattee stellte dabei die Verhältnisse in den USA, wo den Rechteinhaber selbst eine Art polizeirechtlicher Status zugebilligt werde, als beispielhaft dar.

Na da brechen ja tolle Zeiten ein. Wollte man nicht erst nach den Europawahlen über Softwarepatente entscheiden? Ist nun alles zu spät? Mittelstand egal?
Schade drum.