Da lachen ja die Hühner. Passend zum Auftakt der Karnevalszeit bringen die Redmonder das Fass zum Kochen und den Saal zum Überlaufen. Oder andersherum. Nicht nur, daß sie die Homelandsecurity mit ihren Produkten aufs schwerste auf die Probe stellen wollen oder werden, sie träumen auch noch von offenen Protokollen und Standards. Darf ich dem Zusammenhang mal auf die immernoch mangelhaft bearbeitung von CSS im IE verweisen?

Wir wollen offene Standards nutzen. Microsoft ist ein Befürworter offener Standards, denn sie sind wichtig für die Interoperabilität unserer Produkte mit denen von Oracle und anderen. Open Source ist etwas anderes.

Was will man da noch dagegenhalten? Taschentücher verteilen gegen hysterische Wein- und Lachkrämpfe?
Schade drum.