IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Medium-Screen Rendering von Opera

Wie will Opera es denn schaffen mittels MSR beliebige Seiten auf einem PDA lesbar darzustellen? Besser wäre doch, wenn sich die Webbler mal für gescheites CSS durchringen würden.

<link rel="stylesheet" href="site.css"
type="text/css" media="screen" />
<link rel="stylesheet" href="print.css"
type="text/css" media="print" />
<link rel="stylesheet" href="speak.css"
type="text/css" media="aural" />
<link rel="stylesheet" href="pda.css"
type="text/css" media="handheld" />

Mit diesen Angaben im Header sollten (in Zukunft) die Browser endlich mal richtige Darstellung je nach Gerät schaffen können. Auf dieser Seite hier wird das print.css jedenfalls dem Browser angeboten, einfach Druck-Voransicht anwählen und testen. Wenn der Browser es nicht schafft, dann kann er auch kein CSS, egal was er behauptet. Und Netscape4?
Schade drum.

2 Kommentare

  1. Klar CSS richtig einsetzen wäre schön… nur wie soll man diese verkappten „Webdesigner“ (Optimized for Inkompatibilität) dazu bringen sich mal mit so Dingen wie allgemeinen Standards etc. auseinanderzusetzen bzw. diese auch anzuwenden?

  2. Da liegen dann halt die Chancen der Bewerber die HTML nicht nur können sondern ggf. auch verstanden haben. Aktuell sollte der Arbeitsmarkt für Firmen ja genug Auswahl bieten.
    Und nicht zuletzt hilft auch immer eine technische Beratung des Kunden weiter. Deren CI schreit ja auch meist eher nach Print als nach Web. Alles alte Zöpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑