Erst die Flugdatenflucht nach USA und nun noch die Deutsche Antwort auf Carnivore! Merkt da eigentlich jemand Zusammenhänge? Bricht hier die Blockwart-Mentalität aus, oder was?
Jeder will alles belauschen um blos keinen Kriminellen zu verpassen. Und alle sind erst mal verdächtig. Demokratie, Meinungsfreiheit und dann auch noch Privates ist sowieso etwas anrüchiges.
Schade drum.


Siehe den heutigen Artikel bei heise.de:

Rundum-Sorglos-Pakete zur Mail-Überwachung

Mehrere Anbieter von Konzepten zur E-Mail-Überwachung präsentierten in Frankfurt auf Einladung des Verbands eco ihre „Rundum-Sorglos-Pakete“. Während über die Vorratsdatenspeicherung noch heftig diskutiert wird, stellt man sich auf den „Alltag“ ein beim gezielten Abhören von E-Mail — die nach Ergehen des jeweils notwendigen Gerichtsbeschlusses erfolgen kann. Wer mehr als 1000 Mails-Endkunden bedient, ist laut Telekommunikationsüberwachungsverordnung und der zugehörigen Technischen Richtlinie (Version 4.0) gehalten, die entsprechenden technischen Einrichtungen vorzuhalten — und zwar unverzüglich. Vier Firmen stellten laut der offiziellen eco-Tagesordnung ausführlich ihre Produkte und Services vor: Utimaco, GTEN, Alcatel und Syborg.