Das kann auch mal böse in’s Auge gehen, siehe heise. Nun hat zwar nicht jeder Anrufer den Spruch abbekommen: Wolle‘ Rose kaufen?, allerdings ist die Sprachbarriere schon mal ein Punkt. Nicht jeder dort spricht akzentfrei Hochenglisch, das sollte schon mal ein Einstellungskriterium sein, nicht nur der Pfennig-Stundenlohn.
Und was macht Dell? Vermittelt seine guten Kunden wieder innerhalb USA und schickt nun den privaten Endmissbraucher in die (indische) Wüste. Gar nicht nett, diese Zweiteilung und …
Schade drum.