Oder so ähnlich, jedenfalls allumfassend und komplett.

Da gibt es doch Projekte bei denen man immer wieder Zusatzangebote macht für immer mehr Features, anstatt mal das schon angebotene überhaupt fertig zu basteln. In Anlehnung an so perfekte Systeme wie Toll(!)-Collect wird die Featuritis auf die Spitze getrieben, ein Planungshorizont von Jahrzehnten angenommen und alles gewollt, natürlich für kleines Geld.

Dazu kommt nun noch das geliebte Unwort Strategisch, das wird immer für die Kunden genommen, die aktuell eigentlich kein Geld für das Projekt haben und regelrecht bezuschußt werden wollen. Dafür gibt es aber die Hoffnung auf mehr. Man hätte ja dann schon den Fuß in der Tür, aber erstens tut das weh und zweitens ist die Richtung dabei rein oder raus?

Manchmal sollte man lieber etwas kleinere und überschaubare Brötchen backen, gerade die flüchtigen Elementareigenschaften der PLs hinterlassen als einzig konstanten Leidensfaktor die Entwickler-Crew, die meistens die gleiche bleibt und locker durchverheizt wird.
Schade drum.