Was für ein Anblick: Ein seit Monaten von feindlichen Kräften übernommener unrasierter ungeflegter FTP-Server. Man sollte den GNUs schon zutrauen sowas sicher zu betreiben, aber nein, auch die sind nur Sterbliche.

Ist mir aber auch schon in der Realität selber untergekommen. Der Server war irgendwie so seltsam langsam und recht voll. Danke hierbei nochmals für die unaufgeforderte Zusendung von MP3s, Raubkopien und Filmen. 🙂 Wir hatten das ganze dann flott gelöscht. Wie lange das aber schon lief? Ich will’s lieber nicht wissen. Ist jedenfalls schon Jahre her und der Server schon lange ausgemustert. Schade drum.